a
HSG Männer I - Saisonvorschau

Mit großer Vorfreude geht die erste Mannschaft in ihre dritte Landesligasaison. Auch ich als Trainer freue mich auf viele spannende Spiele in einer aus meiner Sicht sehr ausgeglichenen Staffel in der Saison 2019/2020.

 

Die Mannschaft ist durch die feste Aufnahme der Youngster Luca Meier, Marten Schäfer und Glenn Fait noch einmal weiter verjüngt worden.  Der Altersdurchschnitt beträgt nun 22,1 Jahre. Das Team hat in der seit Juni andauernden Vorbereitungszeit sehr gut mitgezogen und ist aufgrund zahlreicher Laufeinheiten konditionell hervorragend aufgestellt.

 

Disziplin und Zuverlässigkeit des großen Vorbereitungskaders, zu dem auch viele Perspektivspieler aus der II. Mannschaft hinzugezogen worden sind, waren vorbildlich. Mit vier Trainingseinheiten und den zusätzlichen Testspielen und Turnieren an den Wochenenden trainierte das Team, das im Gegensatz zu vielen anderen Landesligamannschaften unter reinen Amateurbedingungen arbeitet, an der Grenze des Möglichen. Die Athletikeinheiten im Stadion „Auf der Hauer“ in Korbach sind ebenso herauszuheben wie das dreitägige Trainingslager in Oberhof/Thüringen.

 

Die Leistungen in den Testspielen und Turnieren waren konstant gut. Herauszuheben ist die Fitness des Kaders. So kann abgesehen von kleineren Blessuren zur großen Freude des Trainers festgestellt werden, dass die Saisonvorbereitung verletzungsfrei verlaufen ist. Toi, toi, toi – so kann es in der Serie weitergehen.

 

Auch die chronischen Probleme von Leistungsträgern konnten durch kontinuierliche Aufbauarbeit in den Griff bekommen werden, sodass die HSG Twistetal mit breiter Brust in die Landesligasaison starten kann.

 

Natürlich schmerzen die Abgänge von Lukas Voss (ESG Gensungen/Felsberg), Patrick Fingerhut (beruflich bedingte Pause) und Nico Isenberg, der studienbedingt nach Stuttgart zieht. Das Trainerteam und die Mannschaft sind jedoch in ihrer neuen Aufstellung mit Steffen Fingerhut als spielendem Co-Trainer und Nils Pohlmann als neuem Kapitän zuversichtlich, diese Lücken durch die nachrückenden jungen Spieler mehr als schließen zu können.

 

Unser Leistungsträger Johannes Happe befindet sich nach seiner OP noch in der Reha. Sein Ziel ist es, so schnell wie möglich wieder Leistungshandball spielen zu können. Wir freuen uns auf seine baldige Genesung.

 

In der Spitze der Landesliga werden die Teams aus Fuldatal, Großenlüder/Hainzell, Baunatal und der TV Hersfeld zu erwarten sein. Im Übrigen sollte sich das Feld durch Ausgeglichenheit auszeichnen. Hier wird es darauf ankommen, insbesondere die Heimspiele dazu zu nutzen, eine Festung zu werden. Durch kontinuierliches Tempospiel und den Ausbau der guten Deckungsarbeit sollen hierfür die Grundlagen geschaffen werden. Als Saisonziel hat man sich konservativ den Klassenerhalt vorgenommen.

 

Das Team geht mit folgender Aufstellung die Landesligasaison 2019/2020 an:

 

Tor: Tobias Mettenheimer, Manuel Schmidt – Rückraum:  Lars Fingerhut, Steffen Fingerhut, Joshua Sturm, Marten Schäfer, Andre Krouhs, Lennard Schmidt – Außen: Johannes Happe, Luca Meier, Jannik Bitter, Torben Bender – Kreis: Nils Pohlmann (C), Glenn Fait – Trainer: Roland Weymann, Co-Trainer: Steffen Fingerhut, Betreuer: Gerd Christian Pohlmann, Physio: Uwe Facca

 

Erweiterter Kader: Lars Schaper, Michael Köhne, Maxim Stracke, Jannik Fingerhut, Uwe Nolte