a
Spielplan
Nächste Spiele
Letzte Spiele
HSG Hallenzeitung
HSG Twistetal Hallenzeitung
HSG Twistetal App
HSG Twistetal App
Die HSG auf Instagram
Facebook Feed
Timeline Photos

HSG Twistetal

5 months 3 weeks ago

Einer unserer Hauptsponsoren Wilke Waldecker Fleisch- und Wurstwaren GmbH & Co. KG sucht für das Wilke myBistro neue Servicekräfte. #myTaste #myBistro

HSG Twistetal

6 months 1 week ago

Saisonabschluss! Bevor die Saison 2017-2018 endgültig Geschichte ist, gibt es heute nochmal das volle Programm Männerhandball. Alle drei Herrenmannschaften geben sich in der Kreisberufsschulhalle die Ehre und das zum wahrscheinlich letzten Mal. Der Umbau der Mehrzweckhalle Mühlhausen liegt im Zeitplan, sodass die nächste Serie und auch schon ein Großteil der Vorbereitung wieder in gewohnter Umgebung stattfinden können.

Bereits zwei Spieltage vor Schluss konnte die Erste ihr Saisonziel mit dem Klassenerhalt erreichen. Sollte die Wetekam-Sieben im heutigen Spiel gegen die HSG Baunatal siegen, ist sogar noch der siebte Tabellenplatz machbar. Ein besonderes Spiel wird es sicherlich für Heinrich Wachs. Heinrich wird in der nächsten Saison nicht mehr im HSG-Trikot auflaufen, sondern für die ESG Gensungen Felsberg auf Torejagd gehen. Anpfiff ist um 19:00 Uhr.

Die zweite Herrenmannschaft kann die Saison noch mit dem dritten Tabellenplatz abschließen, jedoch müsste der TV Külte dafür in Heiligenrode patzen. Wichtig für die Stracke-Sieben ist es zunächst gegen den SV Kaufungen ein gutes Spiel zu machen. Sollten unsere Jungs diese Partie ähnlich dominieren wie das Hinspiel, steht einem zünftigen Saisonabschluss nichts mehr im Wege. Anpfiff: 17:00 Uhr.

Aktuell plagt sich die Dritte mit Personalproblemen rum, weshalb die Siegesserie vor einiger Zeit gerissen ist. Gegen die zweite Mannschaft des SV Kaufungen gilt es nochmal alles in die zu geben, um mit einem positiven Gefühl aus der Saison zu gehen. Anpfiff: 15:00 Uhr.

📸 Steffen Öhl

HSG Twistetal

6 months 2 weeks ago

Saisonziel erreicht! Mit einem knappen Sieg gegen den TSV Ost-Mosheim hat unsere erste Herrenmannschaft zwei Spieltage vor Saisonende den Verbleib in der Landesliga Nord klar gemacht. Die Zuschauer sahen ein torarmes Spiel, dafür aber zwei starke Abwehrreihen. Gerade einmal dreizehn Tore waren gefallen, als die Mannschaften beim Stand von 6:7 für die Gäste den Seitenwechsel vollzogen. Mit einem Kopf-an-Kopf-Rennen starteten beide Teams auch in die letzten dreißig Minuten. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen und doch war es OMO, die immer knapp in Front lagen. In der 56. Minuten konnten die Gäste dann erstmals einen Vorsprung von drei Toren herauswerfen. Aber wer nun dachte, dass Spiel sei bereits vorentschieden, hatte die Rechnung ohne unsere Jungs gemacht. Mit viel Teamgeist stemmten sich Pohlmann, Werner und Co. gegen die Niederlage und erzielten in der letzten Spielminute zunächst den Ausgleich. Nach einem Foul an Andre Krouhs entschieden die Unparteiischen kurz danach auf Siebenmeter. Diesen verwandelte Johannes Happe nach bereits abgelaufener Spielzeit zum Sieg. Endstand: 18:17

Am Sonntag verlor die dritte Herrenmannschaft ihr drittes Spiel in Folge. Nachdem man gegen den Gegner HSG Baunatal III bereits im Hinspiel eine knappe Niederlage hinnehmen musste, zeigte die Anzeigetafel nach sechzig Spielminuten ein deutlichere Schlappe. Endstand: 22:28.

Mit einem 23:23 verabschiedet sich die erste Damenmannschaft in die Sommerpause. Im Spiel gegen die direkten Tabellennachbarinnen aus Großenlüder erwischte die Scheele-Sieben den besseren Start und erspielte sich rasch einen Vorsprung von drei Toren. Nach etwa zehn Spielminuten brachen unsere Mädels ein. Die Gäste glichen aus, gingen in Führung und konnte bis zum Abpfiff der ersten Hälfte den Vorsprung auf vier Tore ausbauen. Wie die erste Hälfte aufgehört hatte, setzte sich Halbzeit 2 fort. Großenlüder blieb stetig in Front. Erst sechs Minuten vor Spielende schien ein Ruck durch unsere Mannschaft zu gehen. Durch eine starke Aufholjagd gelang es bis zum Abpfiff ein 23:23-Remis zu erspielen. Auch wenn die Mannschaft in dieser Saison schon bessere Partie gezeigt hat, kann man doch ein positives Fazit der Serie ziehen. Abschließend liegt die Scheele-Sieben nun auf dem fünften Rang und hatte seit langem nichts mit dem Abstiegskampf zu tun. Weiter so!

Mit einem deutlichen Sieg gegen den TSV Heiligenrode II konnte die zweite Damenmannschaft die Vizemeisterschaft in der Bezirksliga A einfahren. Gerade die erste Hälfte des Spiels dominierte die Winkler-Sieben vollständig. Eine starke Deckung und ein torgefährlicher Angriff sorgten dafür, dass die Mädels bei einem Stand von 17:7 den Seitenwechsel vollzogen. Auch wenn Hampe und Co. in den folgenden dreißig Minuten nicht mehr an die Leistung aus der ersten Hälfte anknüpfen konnten, tat dies der Freude über den Sieg und die Vize-Meisterschaft keinen Abbruch. Endstand: 29:18.

📸 Steffen Öhl

HSG Twistetal

6 months 3 weeks ago

Für unsere erste Herrenmannschaft steht eines der wichtigsten Spiele der Saison auf dem Programm. Mit einem Sieg gegen den TSV Ost-Mosheim oder zumindest einem Unentschieden kann die Wetekam-Sieben den Klassenerhalt in der Landesliga zwei Spieltage vor Saisonende besiegeln. Die Gäste rangieren aktuell trotz eines guten Kaders auf dem letzten Tabellenplatz und können einen Klassenerhalt nicht mehr realisieren. Um im vorletzten Heimspiel der Saison die Oberhand zu gewinnen, müssen unsere Jungs vor allem im Angriff an sich arbeiten. Durch besseres Druckspiel und dem direkten Weg zum Tor wollen Pohlmann und Co. den starken Mittelblock der Gäste in Bewegung bringen und sich damit die nötigen Torchancen. Gerade im Spiel gegen Großenlüder fehlte oftmals der Druck, sodass an breit vor der Defensive entlang spielte. Positiv fiel dagegen im letzten Spiel die Abwehrarbeit und Torhüterleistung auf. Hierauf kann die Mannschaft in jedem Fall aufbauen. Anpfiff ist um 19:00 Uhr in der Korbacher Kreisberufsschulhalle.

Zur bekannten Zeit, nämlich um 18:00 Uhr, läuft die Dritte am kommenden Sonntag in heimischer Halle auf. Nach zwei Niederlagen in Folge, die der dünnen Personaldecke geschuldet sind, wollen unsere Routiniers gegen die HSG Baunatal III wieder zurück auf die Erfolgsspur finden.

Das letzte Saisonspiel steht für unsere erste Damenmannschaft auf dem Plan. Plagten unsere Mädels in den letzten Serien immer wieder Abstiegssorgen, können sie bereits vor dem letzten Spiel auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken. Mit einem Sieg gegen die HSG Großenlüder/ Hainzell wäre es im Idealfall sogar noch möglich auf den vierten Rang der Landesliga Nord vorzurücken. Die Gäste rangieren aktuell zwei Tabellenplätze vor der Scheele-Sieben, nämlich auf dem besagten vierten Rang. Das Hinspiel glich einem wahren Torfestival (35:30) aus dem unsere Mädels als Verliererinnen hervorgingen. Der Kader war kurz vor der Weihnachtszeit stark durch Erkältungen und Verletzungen geschwächt. Dies ist am Wochenende anders, sodass man sich zum Saisonfinale auf ein Spiel auf Augenhöhe freuen darf. Anpfiff ist um 17:00 Uhr in Korbach.

Auch die zweite Damenmannschaft verabschiedet sich nach der kommenden Partie in die Sommerpause. Unsere Mädels spielten bisher eine starke Saison und stehen aktuell auf dem dritten Tabellenplatz. Mit einem Sieg gegen den TSV Heiligenrode II würde sogar die Vizemeisterschaft in der Bezirksliga A winken. Im Hinspiel besiegte die Winkler-Sieben die Gäste knapp mit 20:17. Anpfiff ist um 15 Uhr in Korbach.

📸 Artur Worobiow

HSG Twistetal

7 months 1 week ago

Nach einem fast handballfreien Wochenende, an dem nur die zweite Herrenmannschaft auflaufen musste, starten wir nun auf Zielgerade in Richtung Saisonende.

Die erste Herrenmannschaft reist am Samstagabend in die Sporthalle am Königstor. Die TG Wehlheiden bittet dort zum Tanz. Schaut man sich die Tabellensituation und das Hinspielergebnis an, sieht alles nach einem sicheren Sieg für die Wetekam-Sieben aus. Doch diese muss gewarnt sein, denn ein Selbstläufer wird dieses Spiel wahrlich nicht. Auch wenn die TG rechnerisch den Verbleib in der Landesliga nicht mehr schaffen kann, gibt sie sich keinesfalls auf. Erst am Ostersamstag siegten die Gastgeber mit 37:36 über die HSG Baunatal. Aufbauend auf einem guten Training in den letzten zwei Wochen wollen unsere Jungs alles tun, um ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden und zwei wichtige Punkte für den Klassenerhalt mit ins Twistetal nehmen.

Heimspiel für die zweite Herrenmannschaft. Nach einem 18:18 im Top-Spiel gegen die TG Wehlheiden II am Ostersamstag erwartet die Stracke-Sieben morgen als Rangdritter den Tabellenführer aus Lohfelden in der Korbacher Kreisberufsschulhalle. Der Blick auf die Tabelle verrät sofort, dass die Gäste als Favorit ins Spiel gehen werden. Gerade einmal einen Minuspunkt musste Lohfelden in der laufenden Saison auf die Sollseite buchen. Aber genau diesen einen Minuspunkt haben sie unseren Jungs zu verdanken, die sich beim ersten Aufeinandertreffen ein 23:23 erspielten. Will die Stracke-Sieben im Rückspiel ähnlich erfolgreich sein, muss vor allem im Angriff eine Schüppe draufgelegt werden. Anpfiff ist zur Primetime um 19:00 Uhr.

Die Dritte empfängt am Samstag, ebenfalls in eigener Halle, die HSG Zwehren II. Die Gäste rangieren aktuell auf dem siebten Tabellenplatz, während sich unsere Routiniers auf dem dritten Rang festgebissen haben. Das Hinspiel entschieden unsere Jungs mit 24:20 für sich. Anpfiff ist um 17:00 Uhr.

📸 Werner Spitzkopf

HSG Twistetal

7 months 1 week ago

Am 07. April ist es wieder soweit, der Discoabend in Mühlhausen geht auf Tour!
Aufgrund des Hallenumbaus in Mühlhausen wird in der Mehrzweckhalle Berndorf gefeiert. Natürlich ist auch für die nötigen Abkühlung nach dem „Abzappeln“ gesorgt. Bier, alkoholfreie Getränke, Cocktails, Hugo etc. etc. stehen bis zum Abwinken bereit. Die Halle ist ab 20 Uhr für euch geöffnet. Wir sehen uns am 07. April…

HSG Twistetal

7 months 2 weeks ago

Zumindest einen Punkt konnte die Wetekam-Sieben am Wochenende auf die Habenseite buchen. Die Partie gegen die TG Rotenburg startete ausgeglichen, erst kurz vor Ende der ersten Hälfte konnten sich die Gäste mit zwei Treffern absetzten. Beim Stand von 12:14 ging es in die Pause. Den besseren Start in die folgenden dreißig Minuten erwischten unsere Jungs. Mit drei Toren in Folge wurde der Rückstand schnell beseitigt und eine knappe Führung hergestellt. Rotenburg blieb dran und konnte mehrfach ausgleichen, bevor Wachs, Happe und Co. erstmals in diesem Spiel einen Vorsprung von drei Toren herauswerfen konnten. Fünf torlose Minuten reichten Rotenburg um erneut Anschluss zu finden und sogar die Oberhand zu gewinnen. Die TG dreht das Spiel zehn Minuten vor dem Ende, aber auch unsere Jungs zeigten Kampfgeist, der am Ende zumindest teilweise belohnt wurde. Mit der Schlusssirene erzielte Heinrich Wachs den letzten Treffer dieser Partie. Endstand: 24:24.

Vieles richtig gemacht, hat die zweite Herrenmannschaft gegen den TSV Vellmar. Im Hinspiel konnte man lediglich mit einem Unentschieden von der Platte gehen, was natürlich in diesem Spiel möglichst vermieden werden sollte. Den Grundstein für ein gutes Spiel legte die Stracke-Sieben mit einer starken Abwehrleistung. Mit zunehmender Spielzeit wurde dann auch das Angriffsspiel besser, sodass sich unsere Jungs bis zur Pause einen Vorsprung von sechs Toren herauswerfen konnten. Ähnlich gut, wie schon in der ersten Hälfte, spielten Öhl, Nolte und Co. in der zweiten Halbzeit auf und ließen nichts mehr anbrennen. Endstand: 27:18.

Noch früher, nämlich um 11:15 Uhr musste die Dritte in Vellmar ran. Trotz verkleinertem Kader ließen die Wadenklopfer nichts anbrennen und führten bereits zur Pause mit 16:9. Nach weiteren dreißig Spielminute prangte eine verdienter 28:23-Sieg auf der Anzeigetafel. Das frühe Aufstehen hatte sich also gelohnt.

Knapp verloren hat unsere erste Damenmannschaft gegen den SV Germania Fritzlar II. Die Gäste spielen eine sehr starke Rückrunde und sind seit etlichen Partien ungeschlagen. In den ersten zwanzig Minuten sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie in der sich keine der Mannschaften entscheidend absetzen konnte. Erst zehn Minuten vor dem Halbzeitpfiff gelang es den Gästen sich einen kleinen Vorsprung zu erarbeiten. Beim Stand von 11:13 verabschiedeten sich beide Teams zur Kabinenansprache. In der zweiten Hälfte gelang es unseren Mädels den Rückstand zu verringern und sogar auszugleichen. Das Kopf-an-Kopf-Rennen aus der ersten Hälfte setzte sich fort. Zwei Minuten vor dem Ende brachte Fritzlar den Ball erfolgreich im HSG-Tor unter, sodass an der Anzeigetafel ein 24:25 prangte. Winkler, Happe und Co. schafften es in der übrigen Spielzeit nicht mehr einen weiteren Treffer zu erzielen.

Die zweite Damenmannschaft konnte vor heimischer Kulisse einen Sieg einfahren. Gegen die TSG Dittershausen II behielt die Winkler-Sieben stets die Oberhand und ließ den Gästen zu keiner Zeit eine Chance das Spiel zu drehen. Auf eine 12:8-Pausenführung folgte der deutliche Endstand von 26:19.

📸 Artur Worobiow

HSG Twistetal

7 months 3 weeks ago

Hallo liebe Handballfreunde,

am Donnerstag, 22.03., steht die Fahrt der HSG Twistetal zum Spiel TBV Lemgo - VfL Gummersbach an, wo unsere E-Jugend mit den Bundesligaspielern einlaufen wird.

Abfahrt ist um 16:00 Uhr in Twiste an der Mehrzweckhalle und die geplante Rückkehr ist zwischen 23:00 und 0:00 Uhr.

Karte inkl. Busfahrt kostet für Kinder und Jugendliche 12 € und für Erwachsene 25 €. Getränke auf der Fahrt werden für 1 € angeboten.

Für Kurzentschlossene, die jetzt doch noch Interesse haben, hält unser Vorsitzender Thomas Tönepöhl noch 15 Plätze bereit, wofür ihr euch einfach nur bei ihm melden müsst.

Mail: toenepoehl@gmx.de


Anmeldungen können bis Mittwoch 21.03. 16:00 Uhr angenommen werden.

HSG Twistetal

7 months 4 weeks ago

Nach der Niederlage gegen Hofgeismar reist die erste Herrenmannschaft in auswärtige Gefilde. Am Samstag wird die Wetekam-Sieben an der Eichhecke gegen die Spielgemeinschaft aus Fuldatal/ Wolfsanger auflaufen. Im Hinspiel siegten die Gastgeber mit 29:22 und auch das Rückspiel wird keine leichte Aufgabe werden, ist Fuldatal doch seit sechs Spielen ungeschlagen und spielt insgesamt eine starke Rückserie. Einen Auftritt, wie am letzten Wochenende, können sich unsere Jungs nicht erlauben, wenn sie um den Sieg mitspielen wollen. In der Abwehr muss wieder die nötige Aggressivität an den Tag gelegt werden und in der Offensive gilt es ideenreicher zu agieren, um die Gastgeberdeckung in Bewegung zu bringen.

Zur Primetime darf unsere zweite Herrenmannschaft am kommenden Wochenende auflaufen. Am Samstag um 19 Uhr erwartet die Stracke-Sieben die TG Wehlheiden II. Schaut man sich die Tabellensituation an, verspricht das Spiel einiges an Spannung. Aktuell liegen die Gäste einen Rang vor unseren Jungs. Um den erfahrenen Kader vom Königstor zu knacken, muss die Mannschaft vor allem in der Offensive an Konstanz gewinnen und darf sich keine Schwächephase wie jüngst gegen den TSV Langenthal erlauben.

Die Dritte bittet die HSG Ederbergland zum Topspiel in eigener Halle. Das Hinspiel gewannen unsere Jungs nach einer starken Aufholjagd mit 37:34. Ob sich diese Leistung wiederholen lässt, steht noch etwas in den Sternen, denn unsere Dritte wird wohl etwas personalgeschwächt auflaufen. Anpfiff ist am Samstag um 17 Uhr in Korbach.

Die erste Damenmannschaft muss am Samstag auswärts aufspielen. In der Kreissporthalle Guxhagen trifft die Mannschaft von Trainer Henning Scheele auf den TSV Wollrode, aktuell zwei Ränge hinter unseren Mädels platziert. Im Hinspiel triumphierten unsere Mädels, nach dem sie die Gäste mit einem knappen 26:24 besiegten. Wenn die Mannschaft ihre Leistungen aus den Partie gegen Vellmar und Wolfhagen abrufen kann, werden es die Gastgeberinnen schwer haben. Sollten Schröder, Wieck und Co. jedoch an ihre Leistung von letzter Woche anknüpfen, wird das Spiel ein sehr heißer Tanz um zwei Punkte.

Die zweite Damenmannschaft reist zum Schlusslicht der Bezirksliga A. Bei der HSG Fuldatal/ Wolfsanger II will die Winkler-Sieben ihre schlechte Leistung vom vergangenen Wochenende vergessen machen. Wenn alle Mädels in Normalform auflaufen, kann die Landesligareserve sicherlich ihrer Favoritenrolle gerecht werden.

📸 Artur Worobiow

 
Waldecker Bank
Marpe Bau
Wurst Wilke
R&V
Sparkasse
Friedhoff
Wandrach
 

 
Holidayland
Möbelkreis
Luckey
Hewi
Intersport
Gim & Lütticke
Sporttreff