a
HSG C-Jugend (Alter 13-14 Jahre) - Saisonvorschau

Endlich! Saisonstart 2018/2019!

In die neue Saison wird die weibliche C-Jugend mit 18 Spielerinnen aus Korbach und Twistetal ins Rennen gehen. Das war uns Anlass genug 2 Mannschaften zu melden. Die 2. Mannschaft wird außer Konkurrenz laufen, so dass wir uns jederzeit gegenseitig aushelfen können.

Um uns fit für die Saison zu machen haben wir an vier Turnieren teilgenommen sowie ein Trainingsspiel gegen Wilhelmshöhe absolviert.

Außer beim Zürich-Cup liefen wir immer mit einer gemischten Mannschaft aus CI und CII-Mädels auf.

Das altbekannte Külte-Turnier konnten wir so als Turniersieger beenden.

Beim Beach-Handball in Waldau waren außer einer C-Jugend-Mannschaft nur B- und A-Jugend-Mannschaften am Start, denen wir körperlich natürlich deutlich unterlegen waren. So verbuchen wir diesen Tag unter dem Motto „Erfahrungen sammeln“.

Dagegen war der Zürich-Cup in Wettenberg eine echte Herausforderung für uns. Nach 2 Siegen und 2 Niederlagen konnten wir aufgrund des schlechteren Torverhältnisses leider nicht die nächste Runde erreichen. Gegen die besten Mannschaften Hessens, die allesamt in der Oberliga vertreten sind, mussten wir alles aus uns herausholen. Teilweise konnten wir mithalten, was die zwei Siege deutlich machen. Teilweise mussten wir aber auch Lehrgeld bezahlen. Dieses Turnier hat uns aber auch motiviert, weiter an uns zu arbeiten, um unser Niveau zu steigern.

Wir sind gespannt, was uns beim nordhessischen Turnier in Hofgeismar erwartet. Dort werden wir uns sicherlich ein Bild davon machen können, ob wir mit den C-Jugend-Mannschaften in unserem Bezirk auf Augenhöhe sind.

Was erwarten wir nun von der neuen Saison?

  • In erster Linie ist es uns am Wichtigsten, jede einzelne Spielerin nach ihren Möglichkeiten weiter zu entwickeln.
  • Mit der C I streben wir einen Tabellenplatz im oberen Drittel der Bezirksoberliga an.
  • Mit der C II wollen wir in der Bezirksliga einen Mittelfeldplatz erreichen.

Dabei sollen bei der C I in erster Linie die Auswahl-Spielerinnen Fritzi Göbel, Beke Mehring und Marie Köster vorangehen. Unsere Torhüterin Fritzi konnte aufgrund ihrer Fingerverletzung 3 Monate nicht trainieren. Erst seit zwei Wochen ist sie wieder im Training und kommt ihrer alten Form schon wieder sehr nahe. Von Beke und Marie erwarten wir besonders, dass sie Verantwortung übernehmen und Spiele entscheiden wollen. Gemeinsam mit Lara Franken, Katja Behle, Caro Brida und Larissa Ritter bilden sie unseren variablen Rückraum.

Am Kreis werden Leo Taubert, Charlotte Bracht und Marie versuchen; Lücken in der gegnerischen Abwehr zu schaffen. Mit den Dreien haben wir ganz unterschiedlich agierende Abwehrchefinnen im Team. Sie sollen dafür sorgen, dass wir aus einer kompakten Abwehr schnell nach vorne spielen können.

Auf den Außen-Positionen agieren unsere schnellen Spielerinnen Caro und Charlotte.

 

Im Gegensatz zur C I, die im Stamm schon seit 2 Jahren zusammen spielt, wird sich die C II erst noch finden müssen. Leider haben wir keine feste Torhüterin im Team, so dass diese Position immer wieder von einer Feldspielerin ausgefüllt werden muss. Aus der D-Jugend haben sich Vanessa Hilke, als Torhüterin, Madlen Selbmann und Jule Gleumes bereit erklärt, bei der C II auszuhelfen. Vielen Dank im Voraus dafür!

In der C II sollen die erfahrenen Spielerinnen Julia Peschel, Catja Peschel und Nesrin Tanrikut vorangehen. Am Kreis erhoffen wir von Amelie energische Einsätze und dass sie in der Abwehr „den Laden zusammen hält“. Im Rückraum wird unser Wirbelwind Greta Knebel die gegnerischen Abwehrreihen ordentlich durcheinander bringen. Ebenfalls im Rückraum spielt Fenja Schmidt, sofern sie von ihrer Nasen-OP wieder genesen ist, was wir ihr sehr wünschen.

Die Außenzange bilden Lucy Löber, Lea Florea und Elma Gashi. Von ihnen erwarten wir viel Beweglichkeit und hoffen dass sie in der neuen Saison mutig ihren Weg gehen.

Wir sind gespannt, auf das was uns alle erwartet und können es kaum noch abwarten bis es endlich los geht…..

Allen Teams wünschen wir eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison 2018/19!

 

Steffi, Jana, Bettina und Sonja