a
Spielplan
Nächste Spiele
Letzte Spiele
HSG Hallenzeitung
HSG Twistetal Hallenzeitung
HSG Twistetal App
HSG Twistetal App
Die HSG auf Instagram
Facebook Feed

HSG Twistetal

4 days 21 hours ago

Trotz kleiner Startschwierigkeiten gelang unserer ersten Herrenmannschaft ein 39:20-Sieg gegen die SHG Hofgeismar/ Grebenstein II. In den ersten Minuten stimmte die Abstimmung in der Defensive nicht, weshalb die Landesligareserve des Öfteren den Ball im HSG-Gehäuse unterbringen konnte. Eine gute Angriffsarbeit sorgte aber dafür, dass die HSG stets in Führung blieb. Mit zunehmender Spielzeit stimmte fand sich unser Team auch in der Abwehr und konnte so mit 19:10 zur Pausenansprache antreten. In der zweiten Hälfte ließen Isenberg, Wachs und Co. nichts mehr anbrennen, spielten mit viel Tempo nach vorne und leisteten gute Defensivarbeit.

Es war das erwartet schwere Spiel unserer zweiten Herrenmannschaft gegen die HSG Ederbergland. In der Abwehr präsentierten sich unsere Jungs mit einem guten 5:1-System. Die Offensive war jedoch noch ausbaufähig, da viele Bälle leichtfertig vergeben wurden. Ab der 10. Minute agierten die HSG aber auch im Angriff cleverer, weshalb sich die Stracke zum Pausenpfiff eine knappen Vorsprung von drei Toren herausgespielte hatte. Nach der Pause konnte die Führung weiter ausgebaut werden, doch leider ließ irgendwann die Konzentration nach. Im Angriff lief nur noch wenig zusammen. Abschlüsse wurden zu schnell gesucht ohne die gegnerische Deckung ordentlich in Bewegung zu bekommen. Auch in der Abwehr fanden die Jungs keinen richtigen Zugriff auf die Gastgeber. Die heimstarke Mannschaft aus dem Südkreis nutze die Schwächephase und konnte ausgleichen. Es entwickelte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen, welches am Ende mit einem 23:23 endete.

Die Dritte konnte mit einer Rumpftruppe gegen den WVC Kassel I einen weiteren Sieg einfahren. Mit einem 28:20 bleibt der Meister der Bezirksliga C weiterhin ungeschlagen.

HSG Twistetal

1 week 2 days ago

Nach einer einwöchigen Spielpause geht es für die erste Herrenmannschaft weiter im Takt des Spielplans. Die Wetekam-Sieben reist am Sonntagnachmittag nach Grebenstein und trifft dort auf die Reserve des Landesligisten. Die Gastgeber sind aktuell auf dem zehnten Platz der Tabelle gelistet, somit geht die HSG als klarer Favorit in die Partie. Doch es heißt aufpassen bei diesem Auswärtsspiel. Denn den meisten Spielern geistern sicherlich noch die Duelle in den Köpfen herum, in denen sich Happe und Co. gegen die Gastgeber schwer getan haben. Wenn unsere Jungs in normaler Verfassung auflaufen, sollten sie aber auch in der Lage sein einen ähnlich hohen Sieg wie im Hinspiel einzufahren. Der Bus nach Grebenstein fährt am Sonntag um 13:30 Uhr in Mühlhausen und kurz danach in Twiste ab.

Für die zweite Herrenmannschaft steht ein Spiel im Süden des Landkreises auf dem Plan. Die HSG Ederbergland bittet am Sonntag in Battenberg zum Tanz. Auch wenn die Gastgeber mit dem zehnten Rang sechs Plätze hinter der HSG liegt, ist mit einem spannenden Spiel zu rechnen. Bereits im Hinspiel ging es eng zu. Die Stracke-Sieben konnte diese Partie nur knapp mit 26:24 für sich entscheiden. Hinzu kommt, dass Ederbergland eine heimstarke Mannschaft ist und gegen Topmannschaften der Liga nur knapp in heimischer Halle verlor.

Die Dritte spielt am Samstag als amtierender Meister gegen den WVC Kassel auf. Die Gastgeber befinden sich aktuell im Tabellenkeller, sodass unsere Jungs wohl einen Sieg einfahren werden, wenn sie ihre Leistung aus den vorherigen Spielen erneut abrufen können.

HSG Twistetal

1 week 3 days ago

NACHHOLSPIEL: Das Spiel der zweiten Herrenmannschaft gegen die TSG Wilhlemshöhe, welches eigentlich am vergangenen Sonntag hätte ausgetragen werden sollen, findet nun am kommenden Freitag, den 17. März in Mühlhausen statt. Nach einem guten Start in die Saison finden sich die Gäste aktuell auf dem neunten Rang wieder, während sich die Stracke-Sieben auf dem fünften Tabellenplatz festgebissen hat. Das Hinspiel gestalteten unsere Jungs zu ihren Gunsten und siegten mit 32:26 in der Sporthalle Wilhelmshöhe. Anpfiff ist am Freitag um 19:00 Uhr.

HSG Twistetal

1 week 4 days ago

HALLENUMBAU - Es geht los!

Liebe Handballfreunde, Feierbegeisterte und engagierte Helfer,
am Samstag den 01.April 2017 ist es endlich soweit. Es wird nicht mehr spekuliert, philosophiert oder diskutiert, es wird endlich angepackt. Der Spatenstich zur Hallensanierung der Mühlhäuser Mehrzweckhalle erfolgt mit dem Beginn der Außenarbeiten.
Damit das Projekt realisiert werden kann und wir auch bei der Bauphase aktiv an der Gestaltung mitwirken können, sind wir natürlich auf das Engagement und die Eigenleistungen möglichst vieler Freiwilliger angewiesen.

Zur Koordinierung der Eigenleistungen und zur Information aller interessierten Personen, insbesondere auch der Mühlhäuser Vereinsvorstände, veranstalten wir daher am Samstag den 18. März 2017 um 10:00 Uhr ein Treffen an der Mehrzweckhalle Mühlhausen.

Ein ausführlicher Bauplan sowie ein Konzept zu möglichen Eigenleistungen werden vorgestellt. Hierbei geht es vor allem darum, engagierte Helfer zu gewinnen und später sinnvoll und gezielt bei dem Bauprojekt einzusetzen.

Wer nicht an der Informationsveranstaltung teilnehmen kann, hat die Möglichkeit sich bei Ludger Krouhs telefonisch (0162/8611480) oder per Mail (ludger.krouhs@online.de) zu melden.

Über zahlreiche Interessierte würden wir uns freuen!

HSG Twistetal

1 week 4 days ago

Den Klassenerhalt klar machen, das wollte die erste Damenmannschaft mit einem Auswärtssieg gegen den direkten Konkurrenten von der FSG Waldhessen. In der Anfangsphase schwächelten unsere Mädels erheblich, sodass die Gastgeberinnen die schlechte Defensive für schnelle Tore nutzen konnten. Mit zunehmender Spielzeit in Halbzeit 1 zeigte die Leistungskurve aber mehr und mehr nach oben. In die Kabine ging die Scheele-Sieben beim Stande von 13:11. Nachdem Seitenwechsel knüpfte die HSG an diese Leistung an und konnte die Führung zunächst ausbauen. Abwehrprobleme waren der Grund weshalb Happe, Tönepöhl und Co. wieder ins Trudeln gerieten. Die FSG nutzte diese Phase um den Vorsprung zu verringern. In dieser wichtigen Phase fingen sich die Mädels einige Zeitstrafen ein, was die Situation nicht unbedingt besser machte. Am Ende blieben die Punkte bei der FSG Waldhessen. Endstand: 22:23. Um den Klassenerhalt zusichern, muss das Spiel gegen den Tabellenletzten am 08. April unbedingt gewonnen werden.

Für die zweite Damenmannschaft hieß es am vergangenen Samstag- Derbytime. Gegen den Tabellenletzten aus Külte waren unsere Mädels der klare Favorit. Auch wenn das Endergebnis von 22:18 alles andere als souverän aussieht, war der Sieg über die komplette Spielzeit nicht in Gefahr. Allerdings dauerte es bis Wilke und Co. den richtigen Takt fanden. In den ersten zehn Minuten lag es vor allem an einer ausbaufähigen Offensivarbeit, dass die Gellert-Sieben nur drei Tore erzielen konnte. Mit einem 11:4 ging es für beide Mannschaften in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel lief es für die Mädels alles andere als gut. Die Gastgeberinnen holten Tor um Tor auf, sodass sich der TV Külte bis auf drei Tore herankämpfte. Den längeren Atem hatte dann aber doch die HSG und konnte nach dem Schlusspfiff zwei Punkte mit ins Twistetal nehmen.

Einen souveränen Sieg gegen den HC Medebach gab es für die dritte Herrenmannschaft. Bereits zur Halbzeit führte unsere Elite mit 20:7. Weitere zwanzig Tore für die HSG fielen in der zweiten Hälfte, sodass die Partie mit 40:12 gewonnen werden konnte.

HSG Twistetal

2 weeks 1 day ago

Eines der wichtigsten Spiele der Saison steht für die erste Damenmannschaft auf dem Spielplan. Die HSG Mädels treffen auf den direkten Tabellenkonkurrenten aus Waldhessen. Die gastgebende Spielgemeinschaft rangiert aktuell auf einem Abstiegsplatz der Landesliga Nord und braucht somit jeden Punkt, um die Spielklasse zu halten. Jeden Punkt braucht aktuell auch die Scheele-Sieben. Nachdem im Spiel gegen Hainzell/ Großenlüder nicht gepunktet werden konnte, müssen die letzten beiden Spiele unbedingt gewonnen werden, um einen Abstieg in die Bezirksoberliga zu verhindern. In dieser Phase der Saison ist eure Unterstützung wichtiger den je, also nehmt euch am Samstag die Zeit und fahrt mit dem Fanbus nach Rotenburg. Der Bus startet um 13:15 Uhr in Mühlhausen und sammelt kurz danach alle Fans in Twiste ein.
Die zweite Damenmannschaft ist für das Derby gegen den TV Külte der haushohe Favorit. Die Gastgeber aus Volkmarsen liegen auf dem letzten Tabellenplatz und waren bisher nur einmal siegreich. Das Hinspiel gestalteten Hampe und Co. deutlich und konnten so nachdem Schlusspfiff einen 29:16-Sieg feiern. Wer die Mädels unterstützen möchte, findet sich am Samstag um 17:30 Uhr in der Külter Halle ein.
Die Dritte empfängt als vorzeitiger Meister der Bezirksliga C den HC Medebach. Der HC rangiert aktuell auf dem letzten Tabellenplatz, somit geht die Favoritenrolle klar an die HSG. Doch so sicher sein, sollten sich unsere Männer nicht. Erst gestern verkündete die Westfalen Post, dass die Gäste ab sofort mit dem Bundesligisten MT Melsungen kooperiert. Man darf also gespannt sein, wenn die Sauerländer auf die Platte zaubern werden. Anpfiff ist um 14:00 Uhr in Mühlhausen.
Das Spiel der zweiten Herrenmannschaft am Sonntag fällt aus und wird am kommenden Freitag um 19 Uhr in Mühlhausen nachgeholt.

HSG Twistetal

2 weeks 3 days ago

Zwei Meisterschaften am vergangenen Wochenende

Die männliche A-Jugend konnte am vergangenen Sonntag die Meisterschaft in der Bezirksoberliga klar machen. Da die Eintracht Baunatal zum Spieltag leider nicht angereist war, gingen die nötigen Punkte zur Meisterschaft kampflos an die Jungs von Jochen Isenberg und Andreas Backhaus, die von Manfred Schmidt als Betreuer unterstützt wurden. Aufgrund der Nichtanreise der Eintracht konnte leider der Meisterschaftsauszeichnung durch den Klassenleiter Herbert Lang nicht der entsprechende Rahmen verliehen werden. Ein Rückblick auf die vergangene Saison zeigt die Stärke der Mannschaft, die sich aus Spieler vom TSV Korbach, dem TV Külte und natürlich der HSG Twistetal zusammensetzt. Lediglich einen Minuspunkte mussten die Jungs gegen Hofgeismar/ Grebenstein verbuchen und blieben somit ungeschlagen. Stark Jungs! Wir wünschen allen scheidenden Spieler eine erfolgreiche und verletzungsfreie Zukunft im Seniorenbereich!

Auch die dritte Herrenmannschaft konnte, nachdem eine Saison pausiert wurde, wieder die Meisterschaft erringen. In einer Saison, die seinesgleichen sucht, mussten die Männer um Kapitän Stefan Born nur einen Minuspunkt hinnehmen gegen die Spielgemeinschaft aus Fuldatal/ Wolfganger hinnehmen. In den übrigen Partien siegten unsere Routiniers meist recht deutlich und stehen somit vier Spieltage vor Serienende uneinholbar auf dem ersten Platz. Sauber Männer!

HSG Twistetal

2 weeks 4 days ago

Am 25. März ist es wieder soweit, der Discoabend in Mühlhausen geht in die nächste Runde. Bevor unsere geschichtsträchtige Halle in Mühlhausen renoviert wird, wollen wir mit euch noch einmal richtig feiern. An den Turntables drehen zwei bekannte Gesichter die Teller. Mit DJ U-Knight und MJ Oz konnten wir zwei erfahrene DJs engagieren, die es verstehen euch richtig einzuheizen. Natürlich ist auch für die nötigen Abkühlung nach dem Tanzen gesorgt. Neben Bier und alkoholfreien Getränken könnt ihr euch in der Sektbar mit den klassischen Mischungen und mit leckeren Cocktails erfrischen. Die Halle ist ab 20 Uhr für euch geöffnet. Also wir sehen uns am 25. März...

Am 25. März ist es wieder soweit, der Discoabend in Mühlhausen geht in die nächste Runde. Bevor unsere geschichtsträchtige Halle in Mühlhausen renoviert wird, wollen wir mit euch noch einmal richtig feiern. An den Turntables drehen zwei bekannte Gesichter die Teller. Mit DJ U-Knight und MJ Oz konnten wir zwei erfahrene DJs engagieren, die es verstehen euch richtig einzuheizen. Natürlich ist auch für die nötigen Abkühlung nach dem Tanzen gesorgt. Neben Bier und alkoholfreien Getränken könnt ihr euch in der Sektbar mit den klassischen Mischungen und mit leckeren Cocktails erfrischen. Die Halle ist ab 20 Uhr für euch geöffnet. Also wir sehen uns am 25. März...

HSG Twistetal

2 weeks 4 days ago

Es war das erwartet knappe Spiel unserer ersten Herrenmannschaft gegen die Eintracht Baunatal II. Nach einer guten Startphase unserer Jungs nahmen die Gastgeber eine Auszeit, welche sie besser ins Spiel kommen ließ. Die Eintracht verringerte den Rückstand kurz vor Pausenpfiff auf ein Tor, was Trainer Dirk Wetekam dazu veranlasste ebenfalls die grüne Karte auf den Zeitnehmertisch zu legen. Die kurze Ansprache zeigte Wirkung und Fingerhut und Co. erarbeiteten sich bis zum Pausenpfiff eine Führung von vier Toren. Den besseren Start in die zweite Hälfte erwischte die Wetekam-Sieben. Sie konnte den Vorsprung weiter ausbauen, ehe Sand ins Mannschaftsgetriebe kam. Wie schon im Hinspiel steckte die VW-Städter trotz des Rückstandes den Kopf nicht in den Sand, sondern kämpften weiter. Am Schluss siegten jedoch die HSG-Jungs und konnten die offene Rechnung aus der Hinserie begleichen. Das Spiel endete mit 29:26.

Die zweite Herrenmannschaft hat gegen die Eintracht Baunatal III einen wichtigen Sieg eingefahren und so ihren fünften Platz in der Bezirksliga A gefestigt. Die Stracke-Sieben legte den Grundstein für die zwei Punkte in der Abwehrarbeit und auch in der Offensive lief es weitestgehend gut. Nach dem guten Start in Halbzeit 1 zeigten unsere Jungs zu Beginn der zweiten Halbzeit ein anderes Gesicht. Nur noch wenig funktionierte noch im Spiel von Paul, Benke und Co. Die Phase erstreckte sich allerdings nur über die ersten zehn Spielminuten, weshalb am Schluss auch ein verdienter 26:21-Sieg an der Anzeigetafel prangte.

Die dritte Mannschaft konnte mit einem Sieg gegen den GSV Wehlheiden die Meisterschaft in der Bezirksliga C vorzeitig klar machen. Hinter schwedischen Gardinen siegten Tönepöhl, Born und Co. deutlich mit 40:24.

Für ihr letztes Heimspiel empfing die erste Damenmannschaft den Tabellenzweiten von der FSG Hainzell/ Großenlüder. Die HSG erzielte zwar die ersten beiden Tore der Partie, konnte aber ansonsten nicht alles umsetzen, was sie sich vornahm. Gerade in der Abwehr ergaben sich immer wieder Lücken, welche die Gäste zum erfolgreichen Torabschluss nutzten. Mit einem Rückstand von vier Toren wechselte die Scheele-Sieben die Seiten. Sorgenkind in den kommenden dreißig Minuten war weiterhin die Abwehrarbeit unserer Mädels. In der Offensive scheiterte die HSG oft an der FSG-Torhüterin, weshalb man in der Endabrechnung eine 20:25-Niederlage verbuchen musste.

Es war das versprochene enge Spiel gegen die TSG Dittershausen II, welches die zweite Damenmannschaft zu bestreiten hatte. Von der ersten Minute an entwickelte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen, was sich auch im Halbzeitergebnis von 10:9 widerspiegelt. Auch in der zweiten Halbzeit schien keines der beiden Teams nachzugeben, weshalb es bis zum Schlusspfiff spannend blieb. Die längeren Atem hatte aber dann doch die HSG-Mädels, die eine konstante Leistung über die kompletten sechzig Minuten abrufen konnten. Endstand: 20:18.

Fotos: Marc Zähler - Der Bilderzähler

 
R&V
Sparkasse
Wandrach
Friedhoff
Waldecker Bank
 

 
Luckey
Gim & Lütticke
Sporttreff
Holidayland
Intersport
Möbelkreis